Installierte Rauchwarnmelder vor ca.8 Jahren

Home Foren Rauchmelderpflicht Baden-Württemberg Installierte Rauchwarnmelder vor ca.8 Jahren

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Lars Inderthal vor 2 Jahre, 12 Monate.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
Autor Beiträge
Autor Beiträge
3. April 2015 at 16:53 #2368

Schwarzwaelder

Meine Fragestellung würde lauten: Haben Rauchwarnmelder ,die ca.vor 8 Jahren eingebaut wurden, einen gewissen ” Bestandsschutz”.

HANS DIETER BLUM
aus St.Georgen / Schw.

17. September 2015 at 15:21 #2412

ch62718ris

Antwort an Herrn Blum: Ich denke mal es kommt nicht auf das Alter des Melders an, sondern ob er die aktuellen Bestimmungen erfüllt.

Ich habe ihn (den Rauchmelder) bei mir so alle 4 Jahre ausgetaucht weil ich nir gedacht habe der Neue Melder ist besser.

Ich habe jedoch eine Frage und kann kein Thema erstellen.

22. September 2015 at 08:29 #2415

Lars Inderthal

Das empfohlene Austauschdatum eines Rauchwarnmelders ist auf dem Gerät angegeben. (Bei einigen Geräten steht ein Monat oder nur das Jahr bis zu dessen Ende das Gerät ausgetauscht werden muss. Manchmal ist aber auch nur angegeben, dass das Gerät beispielsweise 10 Jahre nach der ersten Inbetriebnahme ausgetauscht werden muss.

Die DIN 14676 sieht den Austausch spätestens 10 Jahre nach der ersten Inbetriebnahme vor, mit einer Toleranz von 6 Monaten.

Das heißt, ein 8 Jahre alter Rauchwarnmelder muss in Kürze ohnehin ausgetauscht werden. Falls das Gerät nicht der EN14604 entspricht (das steht drauf) muss er ohnehin ersetzt werden. In Europa dürfen seit 08/2008 nur noch Rauchwarnmelder verkauft werden, welche die Mindestanforderungen der EN 14604 erfüllen und die Bauordnungen beziehen sich auf diese Norm.

Falls sich die Frage darauf bezieht, ob der Vermieter “eigene” Rauchwarnmelder einbauen lassen darf oder ob das ausgeschlossen ist, wenn der Mieter bereits einen Rauchwarnmelder hat: Hierzu gibt es bereits einige Urteile, in denen festgelegt ist, dass der Eigentümer dies selbst bestimmen darf. Er kann also eigene Rauchwarnmelder (auf eigen Kosten) einbauen lassen. Keines dieser Urteile legt fest, dass der Mieter seine Rauchwarnmelder entfernen muss – aber dann hängen eben zwei Geräte im Zimmer.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.